Wissenswertes über Energiearbeit

Wissenswertes

Rund um Energiearbeit…


Wissenswertes Engel

Gabriele kam zu einer Reiki-Sitzung mit dem Thema, dass sie nicht genügend trinken könne.


Die Kehle sei wie zugeschnürt und es spiele auch keine Rolle, was sie trinke. Es sei ihr unmöglich mehr als ¼ L Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Dies ist für einen erwachsenen Menschen natürlich viel zu wenig. So bat ich die Engel während der Behandlung die Blockaden diesbezüglich zu lösen und falls es für Gabriele notwendig sei, uns Informationen zu übermitteln. Als ich am Solarplexus-Chakra meine Hände auflegte, sah ich folgendes Bild: eine Hand schüttete aus einem kleinen Fläschchen eine Flüssigkeit in ein mit Rotwein gefülltes Glas. Mir war sofort klar, dass es sich um eine giftige Substanz gehandelt haben musste. Meine Klientin war also in einem früheren Leben vergiftet worden. Auf meine Frage, wer dies getan hatte und ob es sich dabei um eine Frau oder einen Mann gehandelt hat, erhielt ich keine Antwort.
So war es wohl nicht von Bedeutung! Als ich Gabriele nach der Sitzung von meinen Wahrnehmungen erzählte, war sie sehr überrascht. Einige Tage später rief sie mich freudig an und berichtete mir, dass sie noch am selben Abend ohne Schwierigkeiten 2 L Wasser getrunken hat.

Manchmal blockieren uns Erlebnisse aus vergangenen Leben und wir finden im Hier und Jetzt keine Erklärung für unser Verhalten. Durch Reiki lassen sich solche Blockaden oft lösen, das Bewusstsein erweitert sich und wir können unseren Lebensweg leichter gehen.


Petra buchte eine Tibetisch-Energetische-Rückenmassage und konnte sich dabei tiefenentspannen.


Als sie sich von der Liege erhob, sagte sie: „Ich weiß jetzt, was ich tun werde!“ Kurze Zeit später eröffnete sie ihr eigenes Kosmetikstudio.
Energiearbeit wissenswertes Thank you

Wissenswertes Reiki Lebensweg

Birgit, eine erfolgreiche Geschäftsfrau und Künstlerin, kam zu mir und berichtete, dass sie seit dem Tod ihres Vaters, nicht mehr malen könnte.


Dadurch fehle ihr ein Teil von sich selbst. Die Chakra-Diagnostik ergab, dass das Wurzel- und Solarplexus-Chakra in ihren Funktionen gestört waren. Die Farbe Rot, die für das Wurzel-Chakra steht und die Farbe Gelb für das Solarplexus-Chakra gefielen ihr gar nicht. Sie fand die beiden Farben schrecklich! Bei der Tibetisch-Energetischen-Rückenmassage konnte sie sich gut entspannen und es bildeten sich kleine Wassertropfen auf der Haut, was immer ein Zeichen dafür ist, dass sich Blockaden lösen. Einige Tage später rief sie mich an und berichtete, dass sie sich nach der Massage sehr gut gefühlt hätte. In der Nacht allerdings Herzrasen bekommen hätte und sich auf der Toilette entleeren musste.

Anschließend hatte sie das Gefühl, dass sich zwei Hälften in ihr wieder zusammenfügten. In den Morgenstunden stand sie auf und begann wieder zu malen. Es entstanden drei wunderschöne Bilder. Körper, Seele und Geist waren wieder miteinander vereint.

Möchten Sie mehr über meine Arbeit erfahren?

Dann freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme
Hier gelangen Sie zur Kontakt Seite